Ausbilderreise nach Padua vom 11. bis 14. Juni


© dianacrestan - fotolia.com

Sie bilden junge Leute aus und möchten erfahren, wie die Ausbildung im Handwerk in Italien betrieblich und schulisch organisiert ist? Dann laden wir Sie zu unserer Ausbilderreise ins Veneto vom 11. bis 14. Juni ein.
Auf dem Programm stehen unter anderem ein Empfang bei der Handwerkskammer Padua (Unione Provinciale Artigiani Padova) und ein Besuch des Ausbildungszentrums UPA Formazione. Im Vordergrund stehen das Kennenlernen der italienischen Aus- und Weiterbildung und Gespräche zur Situation italienischer Handwerksbetriebe im Veneto. Der Besuch italienischer Handwerksbetriebe, ein Stadtrundgang durch Padua und die gemeinsame Teilnahme mit der UPA an der Prozession zu Ehren des Heiligen Antonius runden die Reise ab.

Alle Informationen auf einen Blick finden Sie in unserem Informationsflyer. Ein detailliertes Programm und Informationen zu den Anmeldemöglichkeiten erhalten interessierte Ausbilder bei der Projekt-Ansprechparterin Heike Schierbaum.
 

Informationen/Beratung

Heike Schierbaum

Betriebliche Mobilitätsberatung
Telefon 0761 21800 595
Fax 0761 21800 555




Die Reise wird aus Mitteln des Berufsbildungsprogramms "ERASMUS+" gefördert und deckt die Kosten für An- und Abreise, Übernachtung, gemeinsame Mittag- und Abendessen, Reisebegleitung und das Fachprogramm in Padua ab.