Corona-Krise: Diese Prüfungen sind abgesagt

Die Handwerkskammer Freiburg sagt mit sofortiger Wirkung alle Gesellen-, Fort- und Weiterbildungsprüfungen, sowie Meisterprüfung ab. Weiterhin wird die Gewerbe Akademie per Landesverordnung ihren Betrieb vorübergehend einstellen.

Die abgesagten Prüfungen im Überblick
Angesichts der fortschreitenden Ausbreitung des Coronavirus haben wir uns dazu entschieden, die folgenden Prüfungen abzusagen:

alle Meisterprüfungen

alle Fortbildungsprüfungen

folgende Gesellen- und Zwischenprüfungen:
  • Gesellenprüfung Teil 1 – Schilder- und Lichtreklamehersteller
  • Gesellenprüfung Teil 1 – Fahrzeuglackierer
  • Zwischenprüfung – Zweiradmechanikerwerker
  • Gesellenprüfung Teil 2 - Zweiradmechatroniker
  • Abschlussprüfung Teil 1 - Technischer Systemplaner
Bei allen anderen anstehenden Gesellenprüfungen bitten wir Sie, sich bei Bedarf direkt mit Ihrer zuständigen Geschäftsstelle (Kreishandwerkerschaft, Innung) in Verbindung zu setzen. Den Ansprechpartner sowie die Kontaktdaten entnehmen Sie bitte Ihrem Einladungsschreiben. 

Über Nachholtermine und Wiederholungsmöglichkeiten, die Terminierung der Sommerprüfungen 2020 sowie weitere Änderungen werden wir zu gegebener Zeit informieren und proaktiv auf Prüflinge zugehen. 
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

Was gilt für Zwischenprüfungen?
BWHT: Zwischenprüfungen im Handwerk entfallen
Die baden-württembergischen Handwerksorganisationen haben angesichts der aktuellen Situation entschieden, alle Zwischenprüfungen für Auszubildende, die wegen der Corona-Krise abgesagt werden mussten, ersatzlos zu streichen. Ausnahmsweise wird bei betroffenen Prüflingen auf die Zwischenprüfung als Zulassungsvoraussetzung zur Abschluss- bzw. Gesellenprüfung daher abgesehen.

Achtung: Teil-1-Prüfungen sind hiervon nicht betroffen.
 

Corona: Neue Termine für Azubi-Abschlussprüfungen im Handwerk
Die schriftlichen Abschlussprüfungen in Baden-Württemberg finden für nahezu alle Berufe gemeinsam mit den Berufsschulen im Land nach jetzigem Stand in der Zeit vom 23. bis zum 25. Juni 2020 statt. Darauf haben sich die Handwerkskammern (HWKs) im Land mit dem Kultusministerium Baden-Württemberg und den anderen zuständigen Stellen verständigt.

Hintergrund:
In Baden-Württemberg gibt es zwischen dem Kultusministerium und den HWKs eine „Vereinbarung über die gemeinsame Durchführung des schriftlichen Teils“ der Schulabschlussprüfung und der Abschlussprüfung in anerkannten Ausbildungsberufen. Dabei werden für die schriftliche Abschlussprüfung gemeinsame Prüfungsaufgaben gestellt.

Ansprechpartner Meister- und Fortbildungsprüfungen


Vandana Flamm
0761 21800  245
meisterpruefung@hwk-freiburg.de
Silke Vogt
0761 21800 260
meisterpruefung@hwk-freiburg.de
Carolin Fischer
0761 21800 265
meisterpruefung@hwk-freiburg.de

Ansprechpartner Gesellen- und Abschlussprüfungen


Tobias Krause
Gesellen- und Abschlußprüfung
Telefon 0761 21800 225
Fax 0761 21800 233
tobias.krause@hwk-freiburg.de
Christina Wehrle
Gesellen- und Abschlußprüfung
Telefon 0761 21800 235
Fax 0761 21800 233
christina.wehrle@hwk-freiburg.de