Seminar "Auftragsabwicklung in der Schweiz"


Brücke Schweiz

© Wladyslaw Sojka

2. Oktober 2018. Werkvertragsrecht, Sicherungsmöglichkeiten und Rechtsdurchsetzung. Unser Seminar richtet sich an Betriebe, die Bau- und Montagearbeiten in der Schweiz ausführen. Sie erfahren, unter welchen Voraussetzungen in solchen Fällen das Schweizer Recht zur Anwendung kommt, welche Unterschiede es zum deutschen Recht gibt, worauf beim Abschluss von Verträgen zu achten ist und wie offene Forderungen in der Schweiz gerichtlich geltend gemacht werden können.
Ein weiterer wichtiger Themenkomplex unseres Seminars sind die den Betrieben zur Verfügung stehenden Sicherungen, wie z. B. Bürgschaften, Bankgarantien, Eigentumsvorbehalte usw. Der Referent wird insbesondere auf das schweizerische Bauhandwerkerpfandrecht eingehen, das für Betriebe, die Arbeiten an Grundstücken ausführen, eine interessante Möglichkeit der Absicherung von Forderungen darstellt.

Termin: Dienstag, den 02. Oktober 2018 
 
Zeit: 16:30 - 18:45 Uhr

Ort: Handwerkskammer Freiburg, Bismarckallee 6, 79098 Freiburg

Referent: Dr. Bernd Hauck, Advokat (CH) und Rechtsanwalt (D) Rechtsanwälte Kellerhals Carrard, Basel

Hier finden Sie das Programm der Veranstaltung.
Programm

Sie können sich auch über das verlinkte Formular anmelden.
Anmeldung

 Sie erhalten dann eine Anmeldebestätigung mit den eingetragenen Daten.

Gerne nehmen wir Ihre Anmeldung auch telefonisch unter 0761 21800-137 entgegen.

 
Termin: 02.10.2018
Ort: Handwerkskammer Freiburg, Bismarckallee 6, 79098 Freiburg
Kosten: kostenfrei