Standpunkte

Eine unserer herausragenden Aufgaben ist es, die berechtigten Interessen des Handwerks und damit unserer rund 15.600 Mitgliedsbetriebe schlagkräftig gegenüber Politik, Verwaltung und allen anderen gesellschaftlichen Gruppen zu vertreten. Ob brandaktuell oder langfristig angelegt – wir sind kontinuierlich im Dialog mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und machen hierbei unmissverständlich und konsequent unsere Standpunkte klar.

Politik

Der Austausch mit regionalen Abgeordneten in Bund und Land ist fester Bestandteil der Kammerarbeit. In Freiburg ist es bereits gute Tradition, diesen Dialog zwischen Handwerk und Politik nicht alleine hinter verschlossenen Türen, sondern vor Ort in den Betrieben zu führen. Die „Tour de Handwerk“ ist mittlerweile weit über die Kammergrenzen bekannt. Aber auch durch den kurzfristigen Austausch zu aktuellen Themen kommen wir unserem Auftrag der Interessensvertretung nach. An dieser Stelle informieren wir nur über aktuelle Gespräche und Begegnungen.

Politik


Pendler-Stau

© Yuri Bizgaimer / Fotolia

Einordnung der Diesel-Problematik

Dieselkompromiss, Luftreinhalteplan, drohende Fahrverbote: Die Diesel-Problematik ist in den letzten Wochen und Monaten ein bestimmendes Thema - auch im Handwerk. Im Dialog mit der Politik machen wir die Position des...

mehr lesen

Grundbuchamt

© fotodo - Fotolia.com

Grundbuchämter: Diskussionsrunde mit Justizminister

„Das eine oder andere läuft nicht rund“, macht der baden-württembergische Justizminister Guido Wolf am 4. Juli gleich zu Beginn der Diskussionsrunde im Grundbuchamt Achern deutlich, bei der er sich mit Vertretern der...

mehr lesen

Hürden

© fotomek - fotolia.com

Regierungspräsidentin: "Unsere Arbeit wird konterkariert"

„Frankreich macht es deutschen Handwerkern bewusst kompliziert.“ Handwerkskammerpräsident Johannes Ullrich macht aus seinem Ärger über die immer neuen Verschärfungen in der französischen Gesetzgebung keinen Hehl. „Die Nachfrage...

mehr lesen

Reden und Statements

Eine Vielzahl an Anlässen bietet Verantwortlichen der Kammer die Möglichkeit im Interesse des Handwerks das Wort zu ergreifen. Ausgewählte Reden und Statements finden Sie hier.

Reden Statements


Herbst-Vollversammlung 2017

Kammerpräsident Johannes Ullrich informierte über Veränderungen in der Kammerorganisation und verknüpfte das Projekt „Handwerkskammer 2020“ mir der Initiative „Handwerk 2025“ auf Landesebene.
Vollversammlungsrede Herbst 2017 (153.92 KB)

Ausbildungsmarkt 2016/17

Kammerpräsident Johannes Ullrich beurteilt in seinem Statement die Lage auf dem Ausbildungsmarkt 2017
Statement Präsident Johannes Ullrich (118.8 KB)

Frühjahrs-Vollversammlung 2017

In seiner Rede beleuchtete Kammerpräsident Johannes Ullrich die Zukunftsstrategien des Handwerks und der Handwerkskammer Freiburg.
Vollversammlungsrede Frühjahr 2017 (142.93 KB)

Reden Statements 2


Obermeister-Tagung 2017

Kammerpräsident Johannes Ullrich begrüßte die Obermeister/innen und weitere Innungsvertreter/innen und warb für eine stärke Zusammenarbeit zwischen den Handwerksorganisationen.
Eröffungsrede Obermeistertagung (195.34 KB)

Messe Gebäude.Energie.Technik 2017

In seiner Eröffnungsrede zur zehnten GETEC nahm Kammerpräsident Johannes Ullrich in Beisein des baden-württembergischen Umweltministers Franz Untersteller eine Bestandsaufnahme der Energiewende vor.
Eröffnungsrede Gebäude.Energie.Technik (GETEC) 2017 (202.14 KB)

Herbst-Vollversammlung 2016

Kammerpräsident Johannes Ullrich ging beim Thema Fachkräftesicherung gezielt auf das Thema Einwanderung ein und gab einen Statusbericht zum Projekt „HWK 2025“ ab.
Vollversammlungsrede Herbst 2016 (140.9 KB)