Standpunkte

Eine unserer herausragenden Aufgaben ist es, die berechtigten Interessen des Handwerks und damit unserer rund 15.600 Mitgliedsbetriebe schlagkräftig gegenüber Politik, Verwaltung und allen anderen gesellschaftlichen Gruppen zu vertreten. Ob brandaktuell oder langfristig angelegt – wir sind kontinuierlich im Dialog mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und machen hierbei unmissverständlich und konsequent unsere Standpunkte klar.

Politik

Der Austausch mit regionalen Abgeordneten in Bund und Land ist fester Bestandteil der Kammerarbeit. In Freiburg ist es bereits gute Tradition, diesen Dialog zwischen Handwerk und Politik nicht alleine hinter verschlossenen Türen, sondern vor Ort in den Betrieben zu führen. Die „Tour de Handwerk“ ist mittlerweile weit über die Kammergrenzen bekannt. Aber auch durch den kurzfristigen Austausch zu aktuellen Themen kommen wir unserem Auftrag der Interessensvertretung nach. An dieser Stelle informieren wir nur über aktuelle Gespräche und Begegnungen.

Politik


© kamasigns - Fotolia

Bagatellgrenze: Südbadische Kammern warnen

Der Rechnungsprüfungsausschuss des Deutschen Bundestages hat in seiner Sitzung vom 7. Juni beschlossen, Bundesfinanzminister Olaf Scholz aufzufordern, eine Regelung in das Jahressteuergesetz 2019 aufzunehmen, die die...

mehr lesen

Europaparlament

© European Union 2018 - Source EP_Michel Christen

Appell der Vollversammlung zu Europa- und Kommunalwahlen

Die Europawahl am 26. Mai wird oft als Schicksalswahl bezeichnet. Kammerpräsident Johannes Ullrich machte daher vor der Vollversammlung am 10. April nochmals deutlich: „Die EU garantiert uns unsere politische und...

mehr lesen

Baustelle Hochbau

© christian42 / fotolia

Aufklärung über Kostentreiber am Bau gefordert

Die Welt wird immer komplizierter. Egal wo man hinschaut, überall Herausforderungen. Hier neue Verordnungen und Normen, dort neue Wunschvorstellungen und Versäumnisse. Eigentlich soll alles einfacher werden, doch in Wahrheit...

mehr lesen

Reden und Statements

Eine Vielzahl an Anlässen bietet Verantwortlichen der Kammer die Möglichkeit im Interesse des Handwerks das Wort zu ergreifen. Ausgewählte Reden und Statements finden Sie hier.

Reden Statements


Frühjahrs-Vollversammlung 2019

Schwerpunkte des Berichts von Präsident Johannes Ullrich waren die Veränderungen bei der Gewerbe Akademie, die kommende Europawahl sowie die Herausforderungen des regionalen Handwerks.
Vollversammlungsrede Frühjahr 2019 (148.56 KB)

Herbst-Vollversammlung 2018

In seinem Bericht vor der Herbst-Vollversammlung sprach Präsident Johannes Ullrich über die Diesel-Problematik, die schwierige Nachwuchssicherung, die anstehende Vollversammlungs-Wahl und weitere wichtige Handwerks-Themen.
Vollversammlungsrede Herbst 2018 (232.54 KB)

Ausbildungsmarkt 2017/2018

In seinem Statement ging Kammerpräsident Johannes Ullrich auf den aktuellen Rückgang bei den Ausbildungsverhältnissen im Handwerk ein und thematisierte die Anstrengungen die Kammer, junge Fachkräfte für das Handwerk zu gewinnen.
Statement zum Ausbildungsmarkt 2017/2018 (123.91 KB)

Reden Statements 2


Empfang "Tag des Handwerks" 2018

Anlässlich des "Tag des Handwerks" am 15. September lud die Kammer zu einem Empfang ins Alte Wasserwerk in Lörrach. Kammerpräsident Johannes Ullrich lenkte den Blick auf Erreichtes und Herausforderungen des südbadischen Handwerks.
Begrüßungsrede anlässlich Empfang "Tag des Handwerks" 2018 (127.56 KB)

Veranstaltung "Handwerk 2025" in Lahr

Vize-Präsident Christof Burger erläuterte anlässlich der Veranstaltung "Dialog und Perspektive Handwerk 2025", was das Handwerk beim Thema Digitalisierung erwartet - und wie Kammer und Handwerksorganisationen reagieren.
Begrüßung Veranstaltung "Handwerk 2025" in Lahr (132.92 KB)

Frühjahrs-Vollversammlung 2018

Kammerpräsident Johannes Ullrich spannte in seiner Rede den Bogen von Aktuellen Herausforderungen für Kammer und Handwerk zu den bereits umgesetzten und kommenden Lösungen.
Vollversammlungsrede Frühjahr 2018 (145.33 KB)