Standpunkte

Eine unserer herausragenden Aufgaben ist es, die berechtigten Interessen des Handwerks und damit unserer rund 15.600 Mitgliedsbetriebe schlagkräftig gegenüber Politik, Verwaltung und allen anderen gesellschaftlichen Gruppen zu vertreten. Ob brandaktuell oder langfristig angelegt – wir sind kontinuierlich im Dialog mit Politik, Wirtschaft und Gesellschaft und machen hierbei unmissverständlich und konsequent unsere Standpunkte klar.

Politik

Der Austausch mit regionalen Abgeordneten in Bund und Land ist fester Bestandteil der Kammerarbeit. In Freiburg ist es bereits gute Tradition, diesen Dialog zwischen Handwerk und Politik nicht alleine hinter verschlossenen Türen, sondern vor Ort in den Betrieben zu führen. Die „Tour de Handwerk“ ist mittlerweile weit über die Kammergrenzen bekannt. Aber auch durch den kurzfristigen Austausch zu aktuellen Themen kommen wir unserem Auftrag der Interessensvertretung nach. An dieser Stelle informieren wir nur über aktuelle Gespräche und Begegnungen.

Politik


Baustelle Hochbau

© christian42 / fotolia

„Ausweitung des Wohnungsbaus von großer Bedeutung“

Am 24. Februar 2019 findet in Freiburg ein Bürgerentscheid über den geplanten Stadtteil Dietenbach statt. Zahlreiche Wirtschafts- und Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften, Institutionen und Unternehmen Freiburgs haben sich in...

mehr lesen

Interview Ullrich EU

© Ulirch Marx Mittelbadische Presse

Ullrich zum Thema EU-Wahl: „Die EU braucht eine Chance“

Ende Mai 2019 sind 400 Millionen EU-Bürger aufgerufen, ihr Parlament zu wählen. Johannes Ullrich, Präsident der Handwerkskammer Freiburg und Vorsitzender des Europa-Ausschusses des Baden-Württembergischen Handwerkstags (BWHT),...

mehr lesen

Integration

© contrastwerkstatt / fotolia

Starkes Signal des Handwerks für Weltoffenheit

Die Handwerkskammer Freiburg hat sich im Zuge ihrer Vollversammlung zu Weltoffenheit bekannt und schließt sich damit der Resolution des Zentralverbands des deutschen Handwerks (ZDH) an. Kammerpräsident Johannes Ullrich betonte...

mehr lesen

Reden und Statements

Eine Vielzahl an Anlässen bietet Verantwortlichen der Kammer die Möglichkeit im Interesse des Handwerks das Wort zu ergreifen. Ausgewählte Reden und Statements finden Sie hier.

Reden Statements


Herbst-Vollversammlung 2018

In seinem Bericht vor der Herbst-Vollversammlung sprach Präsident Johannes Ullrich über die Diesel-Problematik, die schwierige Nachwuchssicherung, die anstehende Vollversammlungs-Wahl und weitere wichtige Handwerks-Themen.
Vollversammlungsrede Herbst 2018 (232.54 KB)

Ausbildungsmarkt 2017/2018

In seinem Statement ging Kammerpräsident Johannes Ullrich auf den aktuellen Rückgang bei den Ausbildungsverhältnissen im Handwerk ein und thematisierte die Anstrengungen die Kammer, junge Fachkräfte für das Handwerk zu gewinnen.
Statement zum Ausbildungsmarkt 2017/2018 (123.91 KB)

Empfang "Tag des Handwerks" 2018

Anlässlich des "Tag des Handwerks" am 15. September lud die Kammer zu einem Empfang ins Alte Wasserwerk in Lörrach. Kammerpräsident Johannes Ullrich lenkte den Blick auf Erreichtes und Herausforderungen des südbadischen Handwerks.
Begrüßungsrede anlässlich Empfang "Tag des Handwerks" 2018 (127.56 KB)

Reden Statements 2


Veranstaltung "Handwerk 2025" in Lahr

Vize-Präsident Christof Burger erläuterte anlässlich der Veranstaltung "Dialog und Perspektive Handwerk 2025", was das Handwerk beim Thema Digitalisierung erwartet - und wie Kammer und Handwerksorganisationen reagieren.
Begrüßung Veranstaltung "Handwerk 2025" in Lahr (132.92 KB)

Frühjahrs-Vollversammlung 2018

Kammerpräsident Johannes Ullrich spannte in seiner Rede den Bogen von Aktuellen Herausforderungen für Kammer und Handwerk zu den bereits umgesetzten und kommenden Lösungen.
Vollversammlungsrede Frühjahr 2018 (145.33 KB)

Messe Gebäude.Energie.Technik 2018

Präsident Johannes Ullrich ordnete in seiner Eröffnungs-Rede die Thematik "Energiewende" in die aktuelle Kammerarbeit ein und machte deutlich dass Klimaschutz in allen Arbeitsfeldern mitgedacht werden muss.
Eröffnungsrede Gebäude.Energie.Technik 2018 (134.63 KB)