JobErkundungsTage

Ein Projekt zur Berufsorientierung für die Klasse 8 an Haupt-, Werkreal- und Realschulen sowie Gemeinschaftsschulen

Anlagenmechaniker SHK

© amh-online.de


Die JobErkundungsTage sind unser größtes und wichtigstes Projekt mit rund 1.200 Plätzen pro Jahr. Gefördert wird das Projekt, das Schüler/innen die vielfältigen Berufsfelder im Handwerk erfahrbar machen soll, durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) und das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohngungsbau Baden-Württemberg.

Eckpunkte der JobErkundungsTage:

  • Praktische Einweisung in mindestens sechs Berufsfelder
  • Projektdauer von insgesamt 2 Wochen ganztags
  • Individuelles, stärkeorientiertes Zertifikat
  • Auswertungsgespräch nach Abschluss des Projektes mit jedem Schüler und jeder Schülerin, auf Wunsch auch mit Eltern
  • Information und Einbeziehung von Lehrern und Eltern
  • Kooperationsvereinbarungen mit den teilnehmenden Schulen
  • Praktische Einblicke mit kontinuierlicher Begleitung und Auswertung
  • Online-Talente-Check bzw. Berufswahltest mit ausführlichen Ergebnissen
Gemeinsam mit Handwerksmeister/innen entdecken die Jugendlichen praxisnah die Berufe des Handwerks. Ob aufmerksames Arbeiten mit Feingefühl als Goldschmied/in oder gestalterische Aufgaben mit Holz, Metall oder Beton – die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich intensiv mit vielfältigen Materialien, moderner Technik und echtem Handwerk.

In den zwei Wochen erfahren die Schülerinnen und Schüler viel über ihre Stärken und Begabungen, indem sie spannende Berufsfelder entdecken. Auch die kontinuierliche Begleitung der Lehrer/-innen und Eltern ist ein Erfolgsfaktor des Programms.

Das Projekt soll die Schülerinnen und Schüler, aber auch die Lehrer, Eltern und weitere Berufsbegleiter für die Möglichkeiten im Handwerk begeistern und somit die Wertschätzung dieser Berufswelt verändern. Zum Abschluss erhalten die Jugendlichen ein Zertifikat sowie ein persönliches Auswertungsgespräch, das hilft, die eigenen Interessen und Fähigkeiten besser zu beurteilen. So kann das Projekt bei der Berufswegeplanung ein wichtiger Meilenstein sein.

Am Standort Offenburg kooperieren wir mit dem Bildungszentrum der IHK, wodurch sich eine weitere Erprobung in kaufmännischen Berufen ergibt.

 
Logos JET Förderung

Die Ansprechpartner/innen:


Informationen und Anmeldung für Freiburg:

Heiner Gaß

Berufsorientierung (JET) - Standort Freiburg
Telefon 0151 41207862

Informationen und Anmeldung für Schopfheim:

Loic de Bellabre

Berufsorientierung (JET) - Standort Schopfheim
Telefon 07622 6868 46
Fax 07622 6868 50

Informationen und Anmeldung für Offenburg:

Elina Schmidt

Berufsorientierung (JET, BO Gymnasien) - Standort Offenburg
Telefon 0151 41207791