Innovative Ideen zu haben und Neues zu entwickeln ist in vielen handwerklichen Betrieben Grundvoraussetzung für den Markterfolg. Unsere Innovationsberatung hilft Ihnen auf diesem Themenfeld gerne weiter.

Indivdiuelle und sich ständig wandelnde Kundenwünsche, wenig standardisierte Lösungen und immer wieder neue Techniken fordern von Ihnen als Handwerksunternehmer eine Beschäftigung mit neuen Dienstleistungen und Produkten. Gefördert durch die Praxisnähe des Handwerks entstehen im betrieblichen Alltag immer wieder ganz neue Ideen für Problemlösungen, die es so noch nicht gibt. Ob neue technische Geräte, Anlagen oder Teile davon, neue Dienstleistungen (für Privatkunden bis hin zu gewerblichen Großkunden), Verbesserungen in den betrieblichen Abläufen (vom Informationsfluss bis hin zu überbetrieblichen Kooperationen), Verbesserungen im Marketing (vom besseren Erschließen von Kundengruppen bis hin zum Aufbau komplett neuer Geschäftsfelder) oder Optimierungen bereits bestehender Produkte und Abläufe (von neuer Arbeitsorganisation bis hin zu zertifizierten Managementsystemen für Qualität, Sicherheit, usw.) - vieles fällt in diesen Bereich. Trotzdem zeigen die Erfahrungen aus der Praxis, dass viele gute Ideen aus dem Handwerk nie den Weg bis zum Markterfolg schaffen oder dieser Weg erst gar nicht beschritten wird. Die Gründe dafür sind vielfältig. Im Ergebnis gehen dadurch viele Chancen für das Handwerk verloren.

Wir unterstützen Sie

Mit unseren Beratungsleistungen möchten wir dazu beitragen, die vorhandenen Potenziale unserer Mitgliedsbetriebe besser zu nutzen. Als Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir Handwerkern und Existenzgründern im Bereich der Innovations- und Technologietransferberatung zahlreiche Angebote:
 
  • Einzelbetriebliche Beratung in allen Fragen von Innovation und Technologietransfer, beispielsweise zur Marktfähigkeit von neuen Ideen oder Produkten, Möglichkeiten von Schutzrechten, Förder- und sonstigen Unterstützungsmöglichkeiten auf dem Weg zum Markterfolg, Optimierungsmöglichkeiten in der Betriebsorganisation, Sinn und Nutzen von Managementsystemen und Verbesserungsmöglichkeiten im Marketing
  • Gruppenberatung von Betrieben, beispielsweise im Zuge des Aufbaus von Kooperationen
  • Unterstützung bei der Teilnahme an Wettbewerben / Bewerbung bei Innovationspreisen
  • Begleitung und Unterstützung bei der Teilnahme an Projekten im Bereich Innovation und Technologietransfer
  • Unterstützung bei bzw. Vermitteln von Kontakten mit Forschungseinrichtungen und Anbietern im Bereich Technologietransfer
Darüber hinaus informieren unsere Experten ständig durch Veröffentlichungen und Veranstaltungen über aktuelle Themen und setzt sich für die Belange des Handwerks bei der Ausgestaltung der Rahmenbedingungen für Innovationen und neuen Technologien ein. Nähere Informationen zu speziellen Themen im Bereich Innovation und Technologietransfer finden Sie in den aufgeführten Unterpunkten.
 
Weitere Unterstützung bieten wir unseren Betrieben als Transferpartner des „Kompetenzzentrum digitales Handwerk“ (KdH). Dieses seit 2017 bundesweit aktive Zentrum hat die Aufgabe, das Handwerk in der Digitalisierung zu unterstützen. Dazu hat es zu fünf sogenannte „Schaufenster“ aufgebaut, und zwar zu den Themenschwerpunkten:
 
  • Innovation- und Kommunikationstechnologie
  • Prozessdigitalisierung
  • Fertigungs- und Automatisierungstechnologien
  • Digitale Geschäftsmodelle
  • Digitales Bauen
Die Schaufenster haben zu diesen Themen inzwischen eine Reihe von Projekten mit Handwerksbetrieben durchgeführt, Informationen und Arbeitshilfen erstellt und einige Veranstaltungsformate entwickelt und erprobt und bieten auch weiterhin Unterstützung für interessierte Handwerker an.
Als Transferpartner des „Kompetenzzentrum digitales Handwerk“ stellt die Handwerkskammer Freiburg den regionalen Vermittler für die Digitalisierungsinstrumente des KdH dar. Nähere Informationen zum KdH finden Sie unter: www.handwerkdigital.de

Inhalte 1


Inhalte 2


Ihr Ansprechpartner


Georg Voswinckel

Beratung und Projekte Umwelt, Arbeitssicherheit, Innovation
Telefon 0761 21800 530
Fax 0761 21800 555

Logo Foerderung Beratung BMWi