Unsere Partner

Die Handwerkskammer Freiburg setzt in Ergänzung zum eigenen Know-how auf gute Partnerschaften und Netzwerke.

Die Partnerkammern der Handwerkskammer Freiburg

Hier finden Sie Informationen zu den Kammern, zu denen die Handwerkskammer Freiburg partnerschaftliche Beziehungen pflegt. Klicken Sie einfach auf einen der Links, um mehr zu erfahren.

Die Partnerkammern


Das Handwerk ist FAIR ways-Partner des SC Freiburg

Fairways



Unter dem Label „FAIR ways - Wir übernehmen Verantwortung“ versammelt der SC Freiburg Partner, die sich aktiv dem Thema Nachhaltigkeit stellen: im Bereich Bildung und Ausbildung, durch die Förderung und Nutzung regenerativ erzeugter Energien oder beim Engagement für die Umwelt und den Klimaschutz. „Das passt in jeder Hinsicht zum südbadischen Handwerk. Das Handwerk und der SC transportieren hier die gleiche Botschaften“, erklärt Kammerpräsident Johannes Ullrich. Beide stünden für höchste Qualität in der Ausbildung und einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen.
Kammerpräsident Johannes Ullrich und der, 1. Vorsitzende des SC Freiburg Fritz Keller besiegelten die FAIR ways-Partnerschaft. Foto: Handwerkskammer Freiburg

Kammerpräsident Johannes Ullrich und der, 1. Vorsitzende des SC Freiburg Fritz Keller besiegelten die FAIR ways-Partnerschaft. Foto: Handwerkskammer Freiburg

Stategische Partnerschaft für Klimaschutz

Bündnis für Energie und Mittelstand am Oberrhein

Klimapartner Oberrhein - Logo Text


Das Thema Energie ist eines der Schlüsselthemen des 21. Jahrhunderts.

Die Handwerkskammer Freiburg hat zusammen mit dem Regionalverband Südlicher Oberrhein im Jahr 2006 eine strategische Partnerschaft mit dem Ziel einer nachhaltigen Förderung des Klimaschutzes und des Handwerks und Mittelstandes geschlossen.
Unter der Schirmherrschaft der Umweltministerin des Landes Baden-Württemberg, Frau Tanja Gönner, unterzeichneten am 14. Juli 2006 im Haus der Region die Handwerkskammer Freiburg sowie der Regionalverband Südlicher Oberrhein eine strategische Partnerschaft. Dieser Strategischen Partnerschaft haben sich seitdem zahlreiche weitere Partner angeschlossen; allein über 90 Städte, Gemeinden und Landkreise sind dabei. Mit dem Titel "Energieverbrauch senken, Klima schützen, regionale Wirtschaft fördern!" bekennen sich die Partner zur Förderung regenerativer Energien und einer effizienten Energienutzung in der Region.
Wortlaut der Vereinbarung zur Strategischen Partnerschaft (120.12 KB)

Jährlich Milliarden für Energie


1,5 Milliarden Euro geben die öffentlichen und privaten Haushalte am Oberrhein jährlich für Energie aus. Die Einsparpotentiale sind enorm. Beim den Themen Energiesparen und Umweltschutz gewinnen daher alle: Die Umwelt, die Hauseigentümer und das Handwerk.

Im Zuge der strategischen Partnerschaft fanden Regionalkonferenzen als Infoplattformen statt.

Dazu finden Sie hier einen Bericht zum Download: (120.12 KB)

Regionales Kompetenzzentrum für Unternehmen

Trends erkennen – Informationen und Lösungen liefern

Connect Dreiländereck


Regionale Kooperationen und Netzwerke sind für Unternehmen ein wichtiger Impuls, um kreativ und innovativ im weltweiten Wettbewerb mithalten zu können. Innovationen entstehen häufig an Schnittstellen verschiedener Disziplinen und Branchen. connect Dreiländereck fördert Kooperationen und Netzwerke und damit Innovationen im Landkreis Lörrach. Es stellt eine Plattform bereit, auf der sich Unternehmen und Institutionen in der Region vernetzen, austauschen und stärken können.

Know-how Transfer

Veranstaltungsplattfom

connect Dreiländereck bietet Veranstaltungen zu einem jährlich wechselnden innovativen Themenschwerpunkt an. Zielgruppengerichtet und an wechselnden Orten beleuchten sie unterschiedlichen Facetten eines Jahresthemas und bieten den Teilnehmern Anregungen, neue Sichtweisen und Lösungsvorschläge. Dies unter Berücksichtigung der besonderen regionalen Gegebenheiten und mit Einbindung regionaler Firmen.

Das Versorgungswerk des Handwerks

Gut versorgt

Versorgungswerk


Das Versorgungswerk der im Bezirk der Handwerkskammer Freiburg zusammengeschlossenen Innungen e.V. ist eine Selbsthilfeeinrichtung Ihrer Berufsstandsorganisation. Ziel ist es, gemeinsam mit dem Vertragspartner - der berufsständischen SIGNAL IDUNA Gruppe - entscheidend an der Existenzsicherung des Selbstständigen mitzuwirken. Das Leistungsangebot ist wie kaum ein anderes auf die speziellen Belange des Handwerks sowie des Einzelhandels zugeschnitten - im betrieblichen wie im privaten Bereich.